Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

                        Pädagogik

 

Ich helfe auch den Kleinsten durch aufmunternde Worte wie „das kannst du schon „

oder „ ich helfe dir wenn du Hilfe brauchst“ und orientiere mich damit an dem Leitsatz

„Hilf mir, es selbst zu tun“ ( Maria Montessori) und bin dadurch auch Vorbild für die Kinder.

Trost spenden bei Traurigkeit oder Misslingen von Dingen, gehört genau so dazu wie gemeinsam

ein Buch zu betrachten oder eine Blume mit allen Sinnen zu erforschen.

Das Kind hat Anspruch auf seine eigene Zeit z.B. beim Essen, Anziehen und Basteln.

Tanzspiele drinnen und der Garten mit allen Möglichkeiten wie Klettern, Laufen, Springen und

Bauen im Sandkasten bieten den Kindern vielseitige Bewegungsangebote.

Bei einer Geschichte, die sich die Kinder selbst aussuchen, verbringen wir unsere Mittagspause

im Schlafraum. Ich berücksichtige individuelle Schlafbedürfnisse von kleinen und auch

größeren Kindern.

Durch freies und angeleitetes Spiel beobachte ich das Verhalten und die Reaktionen der Kinder.

Es ergeben sich alle Spielsituationen wie Einzel -, Partner – und Gruppenspiele.

 

Ebenso fördere ich spielerisch die Sprachentwicklung durch Erzählungen, Erklärungen, Vorlesen und Singen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sinnliche Wahrnehmungen erfahren die Kinder sowohl beim kreativen Gestalten als auch beim Kochen und beim Aufenthalt in der Natur.

Gemeinschaftsrituale und Üben wie man miteinander umgeht, fördern die sozialen Kompetenzen und sind eine große mentale Herausforderung für die Kinder.